WELTMEISTER !!!

Der 14jährige Valentin Risch wurde vom Bundestrainer für die Reise zu

den Junioren-Weltmeisterschaften im Trampolinturnen in Tokio
nominiert. Zwar muss er den größten Teil der 3.000 Euro für die Reise
selbst aufbringen, doch die Verwirklichung seines großen Traumes war
es ihm wert, auf jeden Urlaub in diesem Jahr zu verzichten.
Am Donnerstag starteten die Wettkämpfe im fernen Tokio. Er startete
mit einer tollen Pflichtübung, patzte allerdings bei der Kürübung, so
blieb ihm nur die 50. Platz. Am Tag drauf lief es besser,
Synchronturnen stand auf dem Programm. Mit seinem Freund,
Klassenkameraden in der Sportschule und Trainingspartner Miguel Feyh
erkämpfte sich Valentin einen Platz im Finale der besten acht Paare
der Welt. Dann im Finale ein nervöses Zappeln im ersten Sprung, danach
lief es wie am Schnürchen. Die super Übung wurde mit 48,090 Punkten
belohnt, damit 0,5 Punkte mehr als alle anderen – Weltmeister!
Wahnsinn!